Startseite

blb_jva_entwurf_muenster_wolbeck18 Hektar wertvolle landwirtschaftliche Nutzfläche sollen für den JVA-Neubau in Münster -Wolbeck geopfert werden.

Wir fordern eine Neuplanung unter Berücksichtigung von bereits versiegelten Flächen, die der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) bei der Prüfung bisher ausgeschlossen oder verworfen hat, z. B.  das ehemalige Tanklager in der Bauerschaft Mehringen in Everswinkel.

Neuer JVA Standort in Wolbeck | Grafik BLB
Neuer JVA Standort in Wolbeck | Grafik BLB

Laut BLB NRW sei die Entfernung zum Land- und Amtsgericht Münster zu weit. Bis zur Everswinkeler Fläche sind es 24 Kilometer. Das verlängert die Fahrtzeit allerdings nur um 8 Minuten.

Unsere Initiative

Daumen runter für die Flächenversiegelung für die neue JVA Münster | Photo: M. Sandner
Daumen runter für die Flächenversiegelung für die neue JVA Münster | Photo: M. Sandner

Unsere Initiative „Keine Flächenversiegelung für die neue JVA Münster“ sagt „JA“ zu einem Gefängnisneubau für Münster, aber „NEIN“ zum JVA-Neubau auf wertvollen Natur- und Ackerflächen.

Der Flächenfraß rund um Münster muss gestoppt werden, damit u.a. Landwirte ihre Existenz nicht verlieren. 18 Hektar entsprechen  ungefähr der Größe von 25 Fußballfeldern.

Sehen Sie selbst:

Keine Flächenversiegelung für JVA Münster | www.kffjm.de on Vimeo.

Die Folgen

Daumen runter für die Flächenversiegelung für die neue JVA Münster | Photo: M. Sandner
Daumen runter für die Flächenversiegelung für die neue JVA Münster | Photo: M. Sandner

Die Folgen der geplanten JVA sind gravierend.

Der Neubau der JVA in der Wolbecker Bauernschaft

  • bedroht und vernichtet wertvolle Pflanzen- und Tierbestände, bspw. den Bussard, die Waldeidechse, Störche, den Molch, den Wasserfrosch, die Fledermäuse, die Kiebitze, die Feld- und Waldlerche und das Waldkäuzchen,
  • vernichtet alte Heckenlandschaften,
  • bedroht die Existenz angrenzender landwirtschaftlicher Betriebe,
  • zerstört ein attraktives Radausflugsgebiet, sowie den Reitweg zwischen Münster und Warendorf,
  • senkt den Grundwasserspiegel, der sich wahrscheinlich nie wieder auf sein altes Maß regenerieren wird. Die Brunnen der Anwohner könnten versiegen und die sichere Wasserversorgung für Mensch und Tier wäre in Gefahr,
  • beeinflusst negativ das Kleinklima: versiegelte Böden können kein Wasser verdunsten, weshalb sie im Sommer nicht zur Kühlung der Luft beitragen,
  • beeinträchtigt die natürliche Bodenfruchtbarkeit: Wenn der Boden von Luft und Wasser abgeschlossen ist, geht die Bodenfauna zugrunde, welche wiederum wichtige Funktionen für den Erhalt und die Neubildung von fruchtbaren Böden erfüllt.

Etwa 46% der Flächen sind versiegelt, d.h. bebaut, betoniert, asphaltiert, gepflastert oder anderweitig befestigt durch wassergebundene Decken.

Aktuelles

Die Petition ist abgeschlossen und wurde am 17.08.2018 beim Petitionsausschuss des Landes NRW eingereicht.

Vielen Dank an alle, die mitgezeichnet haben.

Unterstützen Sie uns, unterschreiben Sie bitte die Petition:

 

2018:

WN Artikel | Gefängnis-Neubau: Keine aufwendige Prüfung | 28.04.2018

WN Artikel | Münstersche Landwirte voller Sorge: Am neuen JVA-Standort: Die Äcker werden knapp | 25.03.2018

WLV Artikel | Flächenverbrauch | Münsteraner Landwirte fordern Schutz wertvoller Ackerfläche | 15.03.2018

Open PR | Pressemitteilung der ÖDP | Flächenversiegelung für neue JVA | 26.02.2018

WN Artikel | Bürgerinitiative will anderen Standort | 21.02.2018

Website der Bezirksregierung | Bezirksregierung prüft Bauvoranfrage

Website des BLB | Infos zum Neubau der Justizvollzugsanstalt Münster

Fragen- und Antwortenkatalog des BLB zum Neubau der JVA in Wolbeck | PDF Datei

WN Storytelling | JVA

WN Artikel | Infoveranstaltung zum Neubau der JVA – Das Ding ist durch | 09.02.2018

WN Artikel | Landwirtschaft gegen Flächenfraß | 08.02.2018

WN Artikel | Verfahren zur neuen JVA Standortsuche – Uns waren die Händen gebunden | 25.01.2018

WN Artikel |JVA Neubau – Die neue Adresse lautet Telgter Straße | 24.01.2018

WN Kommentar zum JVA Standort – Ende der Debatte | 23.01.2018

WN Artikel | Gefängnisneubau in Münster – Neuer JVA Standort steht fest | 23.01.2018

WDR Artikel | Neue JVA kommt in den Osten | 23.01.2018

BLB Presseartikel | BLB NRW plant Neubau der JVA im Stadtbezirk Südost | 23.01.2018

2017:

WN Artikel | Gefängnisneubau – Areal für neue JVA Münster gefunden | 26.09.2017

2016:

Schriftliche Stellungnahme als Sachverständiger zur öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses des Landes Nordrhein – Westfalen am 7. Dezember 2016 zum Antrag der Fraktion der CDU „Trauerspiel um die JVA Münster beenden: Überfälligen Neubau endlich realisieren, denkmalgeschützten Altbau erhalten!“ | 06.09.2016

 

Kontakt

Keine Flächenversiegelung für neue JVA Münster in WolbeckUnsere Ansprechpartner:

Christine und Matthias Thume
Staufenstraße 14
48145 Münster
Tel. 0251/2871261
E-Mail:  mail@kffjm.de

Ingrid und Ulrich Langkamp
Berdel 56
48291 Telgte
Tel. 02506/85854
E-Mail: mail@kffjm.de